Die Geschichte

Entgegen dem damaligen Geschmack bringt das Haus Laurent-Perrier 1889 seinen „Grand Vin sans sucre“ auf den Markt, der mehr dem eigenen Geschmack und dem der britischen Kundschaft entspricht.

Dieser Vorreiter der Weine ohne Dosage ist bis 1913 auf der Weinkarte des berühmten Pariser Restaurants Jules Verne zu finden.

Inspiriert durch den historischen Erfolg des „Grand Vin sans sucre“ kehrt Bernard de Nonancourt zum Champagner ohne Dosage zurück und lanciert 1981 Laurent-Perrier Ultra Brut, einen Champagner der Extraklasse mit einem reinen, luftigen und unverblümten Stil, der auf talentvolle Art die Einfachheit, Natürlichkeit und viel Finesse vereint. Laurent-Perrier Ultra Brut findet in der leichten und raffinierten „Nouvelle Cuisine“, die in dieser Zeit in Mode ist, schnell neue Anhänger.