Der Stil von Laurent-Perrier

Bernard de Nonancourt hat den Stil Laurent-Perrier kreiert.

Er wusste die traditionelle Verwendungen der Champagne zu nutzen, aber auch neue technische Entwicklungsansätze zu initiieren. Er hat eine Reihe einzigartiger Weine hervorgebracht, die alle ihre eigene Geschichte und ihren eigenen Stil haben.
Laurent-Perrier ist bekannt für seinen Geschmack und die Beständigkeit seiner Qualität, Cuvée für Cuvée.

Ein einzigartiges Know-how

Auch wenn alles im Weinberg beginnt, wird der Champagner in der Cuverie hergestellt. Die Assemblage ist die Kunst des Champagners, das Know-how kommt von Laurent-Perrier und seinem Kellermeister Michel Fauconnet.
Die Herstellung eines Weins bedeutet in erster Linie die Auswahl vom besten Most an der Presse.
Die Herstellung eines Weins setzt sich aus drei Rebsorten zusammen: Chardonnay, der oft die Mehrheit und die Grundlage des Stils bildet, Pinot Noir und Meunier.
Die Herstellung eines Weins bedeutet, aus den besten der 320 AOC-Champagnerdörfern, darunter 17 Grands Crus und 44 Premiers Crus, die klaren Weine auszuwählen, die in die Zusammensetzung jeder künftigen Cuvée des Sortiments eingehen werden.
Die Herstellung eines Weins bedeutet, das perfekte Gleichgewicht zwischen einem Basisjahr und den Reserveweinen zu erreichen, um jedes Jahr den so charakteristischen Stil des Hauses neu zu entdecken.
Die Herstellung eines Weins bedeutet auch, unsere Jahrgänge lange zu reifen, damit sie bei ihrer Markteinführung perfekt für die Degustation bereit sind.
Jeder dieser Schritte kann nur durchgeführt werden, wenn wir die besten Trauben haben. Deshalb ist die häufig mehrere Generationen währende Partnerschaft mit lokalen Winzern und Genossenschaften unerlässlich.